Liegenschaften

Drei Häuser erstrecken sich von der Aarauerstrasse im Norden bis zum Aareweg im Süden. Die Wohnungen orientieren sich nach Osten und Westen. Die 4.5-Zimmer Wohnungen zur Aare hin verfügen über Südfenster. Die Parterre-Wohnungen, als auch die Wohnungen im ersten Stock sind ebenerdig sowie über eine offene Treppe zugänglich.

Die Dachterrassen stehen für alle Bewohnerinnen und Bewohner zur freien Verfügung und bieten einen herrlichen Blick über die Aarelandschaft,  zum Schloss Biberstein, zur Stadtgrenze von Aarau und zum Kirchberg Küttigen.


Raum für Kommunikation

Die Wohnungen sind beidseitig über breite Laubengänge erschlossen, welche auch bei Regen Platz zum Verweilen und Spielen bieten. Ein gemeinsamer Hofbereich zwischen den Häusern 1 und 2 ist als kommunikativer Ort gedacht, lädt zum Spielen, Diskutieren und Feste feiern ein. Auch der Spielplatz wurde inzwischen, zumindest teilweise, realisiert.

 

Östlich anschliessend an die Siedlung befindet sich unser Pflanzgarten.


Nachhaltiges Konzept

Die drei Baukörper sind in massiver Bauweise konstruiert. Das Materialisierung- und Konstruktionskonzept verleiht den Gebäuden einen robusten Charakter.

Die gemauerte, zweischalige Gebäudehülle ist aussen mit einem naturbelassenen mineralischen Kratzputz versehen. Die Häuser erhalten dadurch ein zeitloses Äusseres mit einer sich einstellenden Patina. Im Innern tragen die mit einem Lehmputz versehenen Decken und die mit Sumpfkalk verputzen Wände zu einem behaglichen Klima bei.

 

Minergie-P-Standard

Die Wärmeerzeugung erfolgt pro Gebäude mittels Wärmepumpen unter Nutzung der Erdwärme. Die Gebäude werden nach dem Minergie-P-Standard zertifiziert. Eine Fotovoltaikanlage ergänzt das Energiekonzept.